Sein Herz öffnen

So lange ich mich über jemand anderen oder eine Sache ärgere, mach ich mich zum Opfer dessen. Damit schädige ich mich gleich mehrfach. Denn ich bin Opfer. Das ist das erste Leid. Dann ärgere ich mich. Das ist das zweite und das dritte Leid. Denn das schädigt meinen Geist und meinen Körper. Ja und dann identifiziere ich mich noch mit Negativem und das trage ich dann schön weiter in meine Zukunft.
Kann man machen.
Muss man aber nicht. Es ist ja auch nicht so einfach zu verzeihen. Bei blöden Gegebenheiten finde ich, geht das an sich ganz gut. Aber bei Menschen, die sich unschön verhalten, wird das deutlich schwieriger. Das liegt schlicht daran, dass diese Information einem sagt, dass man hier nicht bei sich ist. Es geht nicht um den anderen. Ich kann mich nun tage-, wochen-, oder gar jahrelang beschweren, aber es ändert sich nichts. Das was mir hier helfen würde, wäre Anerkennung. Und zwar erstmal von dem Menschen, der das verbockt hat. Aber was, wenn der das alles ganz anders wahrgenommen hat und sich ebenfalls verletzt fühlt?
Dann gibt es nur einen Menschen, der mir diese Anerkennung geben kann und ich trete in die Heilung ein.
Und das bin ich.

Share This Post!

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Recent Tweets

    Kostenfreies Erstgespräch für Deine Heldenreise vereinbaren.

    Helden sind besondere Menschen, die eine innewohnende Kraft in sich tragen.

    Vielen lieben Dank! Deine Anfrage wurde versendet.
    Es gibt anscheinend gerade ein Problem, bitte probiere es später nochmal oder kontaktiere mich direkt per Mail.